Kompetenz in örtlicher Raumplanung


Unsere Schwerpunkte als Ingenieurbüro für Raumplanung liegen in den Bereichen
örtliche Raumplanung, Umweltprüfungen und Gutachtertätigkeiten

Aufgrund langjähriger Betreuung und Zusammenarbeit mit Gemeinden besitzen wir
entsprechende Ortskenntnisse und kennen die meisten spezifischen Problemstellungen.
Damit können wir Projekte in entsprechender Qualität sowie termingerecht und zu
fairen Kosten umsetzen.


Flächenwidmungspläne


Durch die bereits mehr als 20-jährige Erfahrung im Bereich der Örtlichen Raumplanung
konnten in zahlreichen Städten und Gemeinden Planungen erfolgreich umgesetzt
und somit Fachkompetenz aufgebaut werden. Die Gemeinden werden umfassend
bei der Projektentwicklung und beim Projektmanagement unterstützt, neben
fachlicher Kompetenz und interdisziplinärem Arbeiten wird großer Wert auf intensive
Kundenbetreuung und Beratung der Auftraggeber gelegt. Die technische Aufbereitung
und Verwaltung der Daten umfasst bei Bedarf sämtliche für die Gemeindeplanung
erforderlichen Grundlagen.

Im Flächenwidmungsplan sind im Wesentlichen der Kataster (u.a. Grundstücksgrenzen
mit ihrer Grundstücksnummer) und die Widmungen kenntlich gemacht. Die
Widmungsarten können in Bauland, Verkehrsflächen und Grünland gegliedert
werden. Die Flächenwidmung setzt fest, wie die einzelnen Flächen künftig genutzt
werden sollen.


Entwicklungskonzepte

Ein Entwicklungskonzept kann als Bestandteil des örtlichen Raumordnungsprogrammes
verordnet werden, wobei sich dieses auf Gemeindeteile beschränken darf. Das
Entwicklungskonzept beinhaltet Leitvorstellungen aufgrund der Ergebnisse
der Grundlagenforschung für die mittel- und langfristige Entwicklung des jeweiligen
Raumes.

Das Entwicklungskonzept gemäß Richtlinien des Landes Niederösterreich umfasst
neben der Siedlungsentwicklung sämtliche Bereiche und baut auf einer umfassenden
Grundlagenforschung auf.


Bebauungspläne


Angebotene Dienstleistungen:

  • Erstellung von Bebauungsplänen und Bebauungsstudien, für Teilbereiche oder
    für das gesamte Baugebiet.
  • Innovative Siedlungskonzepte sowie Teilungs- und Erschliessungskonzepte
  • Nutzung neuartiger Visualisierungsmöglichkeiten

Aufgrund der derzeitigen §56 Prüfungsvoraussetzungen im Zuge von Bauverfahren
entsteht Bedarf an Bebauungsplänen vor allem im Bereich von Ortszentren,
Betriebsgebieten sowie neuer Siedlungsgebiete


 
Weitere Dienstleistungen:

Referenzen – downloadservice

Zusätzliche Informationen erhalten Sie gern in einem persönlichen, kostenfreien Erstgespräch!