Ein Entwicklungskonzept kann als Bestandteil des örtlichen Raumordnungsprogrammes verordnet werden, wobei sich dieses auf Gemeindeteile beschränken darf. Das Entwicklungskonzept beinhaltet Leitvorstellungen aufgrund der Ergebnisse der Grundlagenforschung für die mittel- und langfristige Entwicklung des jeweiligen Raumes.

Das Entwicklungskonzept gemäß Richtlinien des Landes Niederösterreich umfasst neben der Siedlungsentwicklung sämtliche Bereiche und baut auf einer umfassenden Grundlagenforschung auf.

.

Ausschnitt des Entwicklungskonzept der Gemeinde Kasten bei  Böheimkirchen


Grundlagenforschung zum Entwicklungskonzept: